Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Einführung der elektronischen Rechnung in der WSV

Datum 20.11.2019

Mit der Einführung der Europäischen Richtlinie 2014/55/EU werden alle öffentlichen Auftraggeber ab dem 27.11.2019 verpflichtet, elektronische Rechnungen (eRechnung) entgegenzunehmen und zu verarbeiten.

Die eRechnung ist ein strukturiertes elektronisches Format (XML-Datensatz).
Eine bloße Bilddatei oder ein einfaches PDF-Dokument sind keine elektronische Rechnung!

Ab dem 27.11.2019 können Rechnungen als eRechnung dem WSA Weser-Jade-Nordsee übersandt werden.
Es besteht noch keine Verpflichtung und es können auch, wie bisher, Rechnungen per Post gestellt werden.

eRechnungen müssen über die Zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes (ZRE) eingereicht werden.

Weitere Informationen zur E-Rechnung (Merkblätter und Rechtsgrundlagen) und wie eine Rechnung an das WSA Weser-Jade-Nordsee in Form einer eRechnung adressiert werden kann , finden Sie auf dieser Homepage unter der Rubrik  „Service“ auf der Seite „E-Rechnung“.

Ab dem 27.11.2020 besteht eine gesetzliche Einreichungspflicht!
Von diesem Zeitpunkt an besteht eine Einreichungsverpflichtung für alle Rechnungen aus Rahmenverträgen und Rechnungen aus Vergaben über 1.000,- Euro netto!

Weitere Infos hier