Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Schifffahrtszeichen - Allgemein

Schifffahrtszeichen bezeichnen Ansteuerungspunkte, Fahrwasser, Untiefen, Sperrgebiete, Ankerflächen (Reeden) usw. Die meisten von ihnen sind Tonnen und feste Leuchtfeuer. Um eine sichere Verkehrsabwicklung zu gewährleisten, werden auf einer Schifffahrtsstraße eine Vielzahl von ihnen benötigt. Die ständig vorhandenen findet man auf der Seekarte. Ein Seekartenausschnitt eines Bereichs der Außenweser ist unten abgebildet. Im Bereich des ehemaligen Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Bremerhaven (Außenweser und Unterweser bis Brake) befinden sich 386 Tonnen und 65 feste Schifffahrtszeichen (ohne die kleinen unbeleuchteten Zeichen).

Seekartenausschnitt Seekartenausschnitt Seekarte mit Schifffahrtszeichen

Darstellung der Leuchttonne in der Seekarte Leuchttonne in Seekarte

Darstellung von Richtfeuerlinien in der Seekarte Richtfeuerlinie

Leuchtturm mit Sektorenfeuer Sektorenfeuer Sektorenfeuer

Informationen zu weiteren Themen