Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Wasserbauer (m/w/d)

Berufsbild: Wasserbauerinnen und Wasserbauer werden bei der Unterhaltung, Wartung, Instandsetzung und Inspektion der Wasserstraßen und Wasserbauwerke eingesetzt.
Bei Bauvorhaben liegt der Schwerpunkt ihrer Aufgaben in der Bauüberwachung und -betreuung.

Das Bild zeigt drei Wasserbauer bei der Arbeit.

Einstellungsvoraussetzungen: Hauptschulabschluss; Schwimmzeugnis in Bronze; gesundheitliche Eignung

Ausbildungsdauer: In der Regel dauert die Ausbildung 3 Jahre. Bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen kann die Ausbildungszeit um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Ausbildungsorte: Die praktische Ausbildung erfolgt im Außenbezirk Wilhelmshaven sowie auf den Stützpunkten Minsener Oog und Wangerooge.
Sie wird ergänzt durch eine blockweise überbetriebliche Ausbildung in den Berufsbildungszentren Koblenz und Kleinmachnow.

Die Ausbildung im Überblick:

  • Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Instandhalten von Bauwerken (Strombauwerke, Leuchtfeueranlagen, Gebäude)
  • Instandhalten von Schifffahrtzeichen
  • Durchführen von Vermessungsarbeiten
  • Gehölzarbeiten (Baum- und Strauchschnitt)
  • Pflasterarbeiten (Betonverbundsteine und Granit)

Nähere Informationen zum Ausbildungsberuf Wasserbauer finden Sie auch bei den Berufsbildungszentren Kleinmachnow und Koblenz:

Berufsbildungszentrum Kleinmachnow (BBiZ)
Stahnsdorfer Damm 1
14532 Kleinmachnow
Telefon: 033203-581-0
Fax: 033203-581-12
E-Mail: bbiz-kleinmachnow@wsv.bund.de

Berufsbildungszentrum Koblenz (BBiZ)
Hafenstraße 1
56070 Koblenz
Telefon: 0261-9819-0
Fax: 0261-9819-2159
E-Mail: bbiz-koblenz@wsv.bund.de

Allgemeine Informationen finden Sie auf der Seite der Agentur für Arbeit.